Kryptos versenden: Krypto von Börsen an Wallet senden

Erfahre, wie du deine Kryptowährungen von der Börse an deine eigene Wallet sendest. Wir zeigen dir, wie du deine Wallet Adresse findest und welche Schritte du bei einer Börse befolgen musst.

Während der Kauf und Handel von Kryptowährungen auf verschiedenen Börsen relativ einfach ist, stellt das Übertragen der Kryptos an eine persönliche Wallet für viele Nutzer eine Herausforderung dar.

Dieser Schritt ist jedoch entscheidend, um die volle Kontrolle über deine Kryptowährungen zu erlangen und dich vor Risiken, die mit Krypto-Börsen verbunden sind, zu schützen.

Das Wichtigste zusammengefasst:

💡 Stelle sicher, dass du die korrekte Wallet-Adresse eingibst. Fehler bei der Adresseneingabe können dazu führen, dass deine Kryptowährungen unwiederbringlich verloren gehen.

💡 Nachdem du deine Wallet Adresse gefunden hast, klickst du auf die Kryptowährung, welche du versenden möchtest und klickst auf “Auszahlung” bzw. “Withdraw”.

💡 Gib hier deine Wallet Adresse ein. Die Börse sendet nun deine Kryptowährungen an deine private Wallet.

In diesem Artikel erfährst du, wie du Kryptowährungen sicher und effizient von einer Börse an deine eigene Wallet übertragen kannst. Wir werden dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verfügung stellen, wichtige Sicherheitsaspekte erläutern und häufig gestellte Fragen zum Thema “Kryptos versenden” beantworten.

Krypto auf Wallet übertragen: Was muss ich beachten?

Bevor du Kryptowährungen von einer Börse an eine Wallet überträgst, sind einige grundlegende Schritte und Überlegungen erforderlich. Diese Grundlagen sind entscheidend, um den Prozess sicher und effektiv zu gestalten.

Wahl der richtigen Wallet

Die Wahl der richtigen Wallet ist ein entscheidender Schritt, um deine Kryptowährungen sicher zu speichern. Es gibt verschiedene Arten von Wallets, darunter Hardware-Wallets, Software-Wallets und mobile Wallets. Jeder Typ hat seine eigenen Vor- und Nachteile in Bezug auf Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit.

  • Hardware-Wallets bieten die höchste Sicherheit, da sie deine privaten Schlüssel offline speichern. Sie sind ideal für die langfristige Aufbewahrung großer Mengen an Kryptowährungen. Ich persönlich nutze eine *.
  • Software-Wallets sind Programme, die du auf deinem Computer oder Laptop installieren kannst. Sie bieten einen guten Kompromiss zwischen Sicherheit und Bequemlichkeit, sind jedoch anfälliger für Online-Bedrohungen.
  • Mobile Wallets sind Apps für dein Smartphone. Sie sind sehr bequem für den alltäglichen Gebrauch und das schnelle Bezahlen, bieten aber eine geringere Sicherheit im Vergleich zu Hardware-Wallets.

Bei der Auswahl einer Wallet solltest du deine individuellen Bedürfnisse berücksichtigen. Wie oft planst du, auf deine Kryptowährungen zuzugreifen? Welche Mengen möchtest du speichern? Priorisierst du Bequemlichkeit oder Sicherheit? Denke auch daran, dass nicht alle Wallets alle Arten von Kryptowährungen unterstützen.

Bedeutung von Sicherheitsmaßnahmen

Sicherheitsmaßnahmen sind unerlässlich, um deine Kryptowährungen vor Verlust oder Diebstahl zu schützen. Hier sind einige wichtige Sicherheitsaspekte, die du beachten solltest:

  • Not your Keys not your Coins: Das berühmte Sprichwort der Krypto-Szene sagt aus, dass du stets deine Kryptos eigenständig verwahren solltest. Es ist somit sinnvoll, Krypto von Börsen an deine Wallet zu senden.
  • Sicherung deiner privaten Schlüssel: Deine privaten Schlüssel sind das Herzstück deiner Kryptowährungen. Verliere sie nicht und teile sie mit niemandem. Betrachte sie wie das Passwort zu deinem Bankkonto.
  • Phishing-Schutz: Sei wachsam gegenüber Phishing-Versuchen. Klicke niemals auf verdächtige Links und gib deine Wallet-Informationen nicht auf zweifelhaften Websites ein.
  • Regelmäßige Updates: Halte deine Wallet-Software immer auf dem neuesten Stand. Regelmäßige Updates enthalten oft Sicherheitsverbesserungen.
  • Sicherung deiner Wiederherstellungsphrasen: Wallets verwenden eine Wiederherstellungsphrase, mit der du Zugriff auf deine Kryptowährungen erhalten kannst, falls du den Zugang zu deiner Wallet verlierst. Bewahre diese Phrase an einem sicheren Ort auf.

Kryptos versenden, ein Beispiel: Krypto von Bitvavo auf Ledger übertragen

Um Kryptowährungen von Bitvavo auf eine Ledger Wallet zu übertragen, folge diesen Schritten. Prinzipiell kannst du diese Anleitung auch auf andere Krypto-Börsen und Wallets anwenden. Wenn du beispielsweise Krypto von Bitpanda auf Ledger oder von Binance auf deine Wallet senden willst, funktioniert der Prozess ähnlich.

1. Wallet Adresse von Ledger finden:

  • Ledger Live öffnen und zum Bereich “Accounts” navigieren: Starte die Ledger Live-Software auf deinem Desktop und wähle den Tab “Accounts” auf der linken Seite des Bildschirms.
  • Wähle das zu kreditierende Konto aus: Wähle aus der Liste der Konten das Konto aus, das du verwenden möchtest.
  • “Receive” wählen und “Continue” klicken: Auf dem nächsten Bildschirm siehst du schnelle Aktionsknöpfe. Wähle den Button “Receive” oder “Empfangen”. Es erscheint ein Popup-Fenster. Wähle “Continue” oder “Weiter” im ersten Prompt.
  • Ledger-Gerät verbinden und App öffnen: Verbinde und entsperre dein Ledger-Gerät. Öffne dann die App für das ausgewählte Konto auf deinem Gerät.
  • Adresse kopieren und verifizieren: Deine Adresse wird in der Mitte des Bildschirms angezeigt. Du kannst sie kopieren oder auf den Link “Show QR code” klicken, um den QR-Code zu scannen. Überprüfe und bestätige die Adresse auf deinem Ledger-Hardware-Wallet.
  • Glückwunsch!: Du hast erfolgreich deine Ledger-Hardware-Wallet-Adresse gefunden. Jetzt kannst du diese Adresse teilen, um Zahlungen zu empfangen oder sie für Interaktionen mit verschiedenen Blockchain-Diensten zu verwenden.

2. Auswahl der Kryptowährung und des Betrags:

  • Navigiere zum Abschnitt “Meine Kryptowährungen” auf Bitvavo. Hier siehst du eine Liste aller Kryptowährungen, die du besitzt.
  • Wähle die Kryptowährung aus, die du an dein Ledger Wallet senden möchtest.
  • Klicke auf den Reiter “Auszahlen”.
  • Füge nun deine Wallet Adresse von Ledger ein. Bestätige anschließend die E-Mail, die du erhalten hast.
  • Nun kannst du die Wallet auswählen. Gib den Betrag ein, den du übertragen möchtest. Überprüfe immer zweimal, um sicherzustellen, dass du den richtigen Betrag angibst.
Unter dem Reiter "Auszahlen" kannst du für jede Kryptowährung deine Wallet Adresse hinterlegen.
Unter dem Reiter “Auszahlen” kannst du für jede Kryptowährung deine Wallet Adresse hinterlegen.

Nachdem du die Transaktion bestätigt hast, beginnt der Übertragungsprozess. Die Dauer der Übertragung kann je nach Blockchain und aktuellem Netzwerkaufkommen variieren.

Überprüfe regelmäßig deine Ledger Wallet, um zu sehen, ob die übertragenen Kryptowährungen eingegangen sind. Dies kannst du in der Ledger Live App tun.

Es ist wichtig, während des gesamten Prozesses vorsichtig zu sein, insbesondere wenn du Adressen eingibst und Beträge bestätigst. Fehler können hier zu irreversiblen Verlusten führen.

Fazit: Kryptowährungen von einer Börse auf eine Hardware-Wallet senden

Um Kryptowährungen von einer Börse zu einer Wallet zu übertragen, sind zwei wichtige Schritte erforderlich:

  1. Kenntnis der Wallet-Adresse: Man muss die Adresse seiner Wallet kennen, um Kryptowährungen zu empfangen.
  2. Ausführung des Auszahlungsprozesses auf der Börse: Dann muss man auf der Börse, auf der die Kryptowährungen liegen, die Option zum Auszahlen (Withdraw) wählen. Hierbei gibt man die erforderlichen Details wie die Wallet-Adresse und relevante Passwörter ein und bestätigt die Auszahlung.

Es ist wichtig, alle Informationen sicher zu verwahren, sei es die Adresse der Wallet oder das Passwort der Wallet oder der Börse.

Häufige Fragen (FAQ) zum Thema Krypto von Börsen an Wallet senden

In diesem Abschnitt beantworten wir die häufigsten Fragen rund um das Thema Kryptowährungen von Börsen an Wallets auszahlen.

Wie Krypto auf Wallet übertragen?

Um Kryptowährungen auf eine Wallet zu übertragen, muss man sich in sein Konto auf der Krypto-Börse einloggen, die Option zum Auszahlen (Withdraw) wählen und die Adresse der persönlichen Wallet eingeben. Nachdem die Details eingegeben und die Transaktion bestätigt wurde, wird die Kryptowährung an die angegebene Wallet-Adresse gesendet.

Wie kann ich Kryptowährungen versenden?

Um Kryptowährungen zu versenden, öffnet man die Wallet, wählt die Option zum Senden (Send) aus, gibt die Adresse des Empfängers ein und bestimmt den Betrag. Nach der Überprüfung und Bestätigung der Transaktionsdetails wird die Kryptowährung an die angegebene Adresse gesendet.

Warum Krypto auf Wallet übertragen?

Das Übertragen von Kryptowährungen auf eine private Wallet bietet mehr Sicherheit und Kontrolle. Während Kryptowährungen auf einer Börse dem Risiko von Hacking und regulatorischen Einschränkungen ausgesetzt sind, ermöglicht eine private Wallet die sichere Aufbewahrung und volle Kontrolle über die eigenen digitalen Vermögenswerte.

vincent bruns
Vincent Bruns

Vincent Bruns ist der Gründer von Krypto Online. Er hat bereits für mehrere Krypto- und Finanzportale wie Bitcoin2Go und Finanzwissen.de als Autor und Social Media Manager gearbeitet und konnte seine Begeisterung über Kryptowährungen zum Beruf machen. Krypto Online hat er im Juli 2020 gegründet. Zu Beginn gab es nur den Instagram-Kanal. Mittlerweile ist Krypto Online auf allen großen sozialen Medien und im Web vertreten.