Was ist Polygon (MATIC)? Erklärung, Prognose & Kaufen

Erfahre, wie Polygon die Skalierungsprobleme von Ethereum angeht und welche Vorteile es für Entwickler und Benutzer bietet. Lerne mehr über die Funktionsweise von Polygon, die Möglichkeiten des Token-Transfers, das Staking und Yield Farming auf der Plattform.

Polygon ist eine Skalierungslösung für die Ethereum-Blockchain und bietet eine Vielzahl von Funktionen und Vorteilen, die sowohl für Entwickler als auch für Benutzer von großer Bedeutung sind.

Das Wichtigste zusammengefasst:

💡 Polygon ist eine Layer-2-Scaling-Lösung, die darauf abzielt, die Skalierbarkeit und die Nutzerfreundlichkeit des Ethereum-Netzwerks zu verbessern.

💡 Dies geschieht, ohne dessen Sicherheit zu beeinträchtigen. Es ermöglicht die schnelle und kostengünstige Durchführung von Transaktionen auf Sidechains, während die Hauptchain (Ethereum) entlastet wird.

💡 Polygon unterstützt die Interoperabilität zwischen verschiedenen Blockchain-Netzwerken. Es ermöglicht den Transfer von Werten und Informationen zwischen kompatiblen Blockchains, was die Grundlage für ein multi-chain Ökosystem bildet.

In diesem Beitrag werden wir uns genauer anschauen, was Polygon ist, wie es funktioniert und warum du es als potenzielles Investment in Betracht ziehen solltest.

Einführung in Polygon (MATIC)

Polygon (MATIC) ist eine Skalierungslösung für die Ethereum-Blockchain, die es ermöglicht, die Leistungsfähigkeit und Effizienz des Netzwerks signifikant zu verbessern. Doch was genau verbirgt sich hinter Polygon und wie funktioniert es?

Was ist Polygon?

Polygon ist ein sogenanntes Layer-2-Scaling-Protokoll, das darauf abzielt, die Skalierbarkeit von Ethereum zu erhöhen. Es fungiert als eine Erweiterung der Ethereum-Blockchain und bietet zusätzliche Funktionen und Lösungen, um die Herausforderungen der hohen Netzwerklast und der hohen Transaktionskosten zu bewältigen.

Polygon ermöglicht es Entwicklern, eigene Sidechains zu erstellen und mit der Ethereum-Chain zu verbinden, wodurch die Anzahl der möglichen Transaktionen pro Sekunde erheblich gesteigert wird.

Die Funktionsweise von Polygon (MATIC)

Die Funktionsweise von Polygon basiert auf dem Konzept der sogenannten “Plasma Chains” und “PoS-Chain”. Plasma Chains sind unabhängige Sidechains, die mit der Ethereum-Chain verbunden sind und eine höhere Skalierbarkeit ermöglichen.

Transaktionen werden auf diesen Sidechains durchgeführt und später in die Ethereum-Chain übertragen, wodurch die Belastung des Hauptnetzes reduziert wird.

Die PoS-Chain, auch bekannt als “Polygon PoS-Chain“, ist eine Sicherungskette, die für die Bestätigung und Sicherheit der Transaktionen verantwortlich ist.

Die Vorteile von Polygon (MATIC)

Polygon bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die es zu einer attraktiven Lösung für Entwickler und Benutzer machen. Zu den wichtigsten Vorteilen gehören:

  1. Skalierbarkeit: Durch die Integration von Polygon können deutlich mehr Transaktionen pro Sekunde verarbeitet werden, was zu schnelleren und kostengünstigeren Transaktionen führt.
  2. Niedrige Transaktionskosten: Durch die Verlagerung der meisten Transaktionen auf die Sidechains werden die Transaktionsgebühren erheblich reduziert, was es auch kleinen Benutzern ermöglicht, das Netzwerk effizient zu nutzen.
  3. Interoperabilität: Polygon ermöglicht eine nahtlose Interaktion zwischen verschiedenen Blockchains und Protokollen, was die Entwicklung und Nutzung von dezentralen Anwendungen (DApps) erleichtert.
  4. Dezentrale Finanzanwendungen (DeFi): Polygon hat sich zu einem beliebten Ökosystem für DeFi-Projekte entwickelt, da es kostengünstige Transaktionen und eine schnellere Abwicklung ermöglicht. Benutzer können Staking, Yield Farming und den Handel mit verschiedenen digitalen Vermögenswerten auf Polygon durchführen.

Die Kombination dieser Vorteile macht Polygon zu einer vielversprechenden Lösung, um die Skalierungsprobleme von Ethereum anzugehen und die Benutzerfreundlichkeit der Blockchain-Technologie zu verbessern.

Wie funktioniert Polygon (MATIC)?

Um das volle Potenzial von Polygon (MATIC) zu verstehen, ist es wichtig, einen genauen Blick auf seine Funktionsweise zu werfen. In diesem Abschnitt werden wir uns detaillierter mit der Skalierbarkeit, Interoperabilität und Sicherheit von Polygon auseinandersetzen.

Skalierbarkeit von Polygon (MATIC)

Durch die Implementierung von Sidechains und einer Sicherungskette ermöglicht Polygon eine erhebliche Steigerung der Transaktionskapazität.

Die Sidechains von Polygon sind eigenständige Blockchains, die mit der Ethereum-Chain verbunden sind.

Sie ermöglichen die parallele Verarbeitung von Transaktionen, wodurch die Skalierbarkeit deutlich verbessert wird. Indem ein Großteil der Transaktionen auf den Sidechains durchgeführt wird, kann Polygon eine höhere Anzahl von Transaktionen pro Sekunde bewältigen, ohne die Hauptkette zu überlasten.

Interoperabilität von Polygon (MATIC)

Polygon legt großen Wert auf die Interoperabilität zwischen verschiedenen Blockchains und Protokollen. Das bedeutet, dass Polygon nicht nur mit Ethereum kompatibel ist, sondern auch die nahtlose Kommunikation mit anderen Blockchains ermöglicht.

Durch sogenannte “Bridges” können Vermögenswerte zwischen verschiedenen Blockchains übertragen und genutzt werden. Diese Interoperabilität eröffnet neue Möglichkeiten für die Entwicklung von dezentralen Anwendungen (DApps) und erleichtert die Integration von Polygon in bestehende Ökosysteme.

Mit dem Polygon Portal ist das Übetragen von Kryptowerten zwischen Polygon und anderen Blockchains möglich.
Mit dem Polygon Portal ist das Übetragen von Kryptowerten zwischen Polygon und anderen Blockchains möglich.

Sicherheit auf Polygon (MATIC)

Sicherheit ist ein zentraler Aspekt jeder Blockchain-Lösung, und Polygon ist keine Ausnahme. Polygon setzt auf eine Kombination aus bewährten Sicherheitsmechanismen, darunter der Proof-of-Stake-Konsensmechanismus. Die Sicherungskette von Polygon, die als Polygon PoS-Chain bekannt ist, stellt sicher, dass Transaktionen verifiziert und vor möglichen Angriffen geschützt werden.

Durch den Einsatz von Staking und Validatoren wird die Sicherheit des Netzwerks gewährleistet und gleichzeitig die Energieeffizienz im Vergleich zum Proof-of-Work-Mechanismus verbessert.

Wie kannst du Polygon (MATIC) verwenden?

Nachdem wir uns mit der Funktionsweise von Polygon vertraut gemacht haben, wollen wir nun genauer betrachten, wie du Polygon (MATIC) nutzen kannst. In diesem Abschnitt werden wir uns mit der Einrichtung einer Wallet für Polygon, dem Token-Transfer und den Möglichkeiten des Staking und Yield Farming auf Polygon befassen.

Wallet-Einrichtung für Polygon (MATIC)

Um Polygon zu nutzen, benötigst du eine Wallet, die mit Polygon kompatibel ist. Es gibt verschiedene Wallet-Optionen, die du wählen kannst, darunter MetaMask, Trust Wallet und .

Die Einrichtung einer Wallet für Polygon ist in der Regel unkompliziert. Du musst lediglich die entsprechende Wallet-App herunterladen, ein Konto erstellen und die Polygon-Netzwerkoption auswählen. Anschließend kannst du deine Wallet mit Polygon verbinden und auf das Netzwerk zugreifen.

Token-Transfer auf Polygon (MATIC)

Sobald du deine Wallet für Polygon eingerichtet hast, kannst du Tokens auf das Polygon-Netzwerk transferieren. Der Token-Transfer erfolgt über sogenannte “Bridges”, die eine Verbindung zwischen verschiedenen Blockchains herstellen.

Du kannst beispielsweise Ethereum-Token auf das Polygon-Netzwerk transferieren, indem du sie auf der Ethereum-Chain deiner Wallet hast und dann die entsprechende Bridge nutzt, um die Tokens auf die Polygon-Sidechain zu übertragen. Auf Polygon kannst du dann diese Tokens nutzen, handeln oder an DeFi-Protokollen teilnehmen.

Staking und Yield Farming auf Polygon (MATIC)

Polygon bietet auch Möglichkeiten des Stakings und Yield Farmings, bei denen du passive Einkommen generieren kannst. Beim Staking kannst du deine MATIC-Tokens in einer entsprechenden Staking-Wallet oder Plattform hinterlegen und dafür Belohnungen erhalten.

Diese Belohnungen basieren auf deinem Beitrag zur Sicherheit und Funktionsweise des Netzwerks. Yield Farming hingegen ermöglicht es dir, deine Tokens in dezentralen Finanzprotokollen zu “farmen” und dabei Zinsen oder Erträge zu verdienen.

Auf Polygon gibt es eine Vielzahl von DeFi-Protokollen, die Staking und Yield Farming unterstützen und attraktive Renditemöglichkeiten bieten.

ZK Rollups und Optimistic Rollups


ZK Rollups und Optimistic Rollups sind Layer-2-Scaling-Lösungen, die in das Polygon (MATIC) Netzwerk integriert sind, um die Skalierbarkeit von Ethereum zu verbessern.

ZK Rollups verwenden Zero-Knowledge-Beweise, um Transaktionen zu komprimieren und als einzelnen Beweis an die Ethereum-Hauptchain zu senden. Dadurch werden Transaktionskosten erheblich gesenkt und die Transaktionsgeschwindigkeit verbessert.

Optimistic Rollups verarbeiten Transaktionen off-chain und senden nur im Falle von Streitigkeiten Daten an die Ethereum-Hauptchain. Dies reduziert ebenfalls die Gasgebühren und beschleunigt die Transaktionen.

Beide Lösungen sind entscheidend, um die Skalierbarkeit und Effizienz von Polygon zu steigern, wodurch Ethereum besser skalieren kann, ohne die Sicherheit zu gefährden. Dies trägt zur Bewältigung der Herausforderungen von hohen Gasgebühren und langsamen Transaktionen auf Ethereum bei​​.

Polygon (MATIC) Prognose

Wie hoch kann Polygon (MATIC) steigen? In diesem Abschnitt möchten wir einen Blick auf die verschiedenen Preisprognosen für den MATIC-Kurs werfen.

Polygon (MATIC) Prognose 2024

Die Prognosen für Polygon (MATIC) im Jahr 2024 sind gemischt, wobei verschiedene Quellen unterschiedliche Einschätzungen abgeben. Einige Analysen deuten darauf hin, dass der Preis von MATIC zwischen 1,13€ und 1,38€ liegen könnte, mit einem durchschnittlichen Handelspreis um 1,16€.

Andere Quellen zeigen eine optimistischere Prognose, in der das Potential für einen Anstieg auf 4,12€ vorgesehen wird, was eine Steigerung von bis zu 416,80% bedeuten würde. Diese Vorhersagen spiegeln die Volatilität des Kryptomarktes wider und unterstreichen die Wichtigkeit, eigene Recherchen durchzuführen und Marktanalysen zu berücksichtigen​​​​​​.

Polygon (MATIC) Prognose 2025

Für das Jahr 2025 gibt es ebenfalls eine Spannweite von Vorhersagen für den Preis von Polygon. Einige Prognosen gehen davon aus, dass der Preis von MATIC im Jahr 2025 zwischen 5,13€ und 7,19€ liegen könnte, abhängig von Marktbedingungen und der weiteren Entwicklung und Annahme von Polygon.

Andere Quellen legen nahe, dass MATIC in diesem Jahr eine positive Entwicklung verzeichnen könnte, die Preise jedoch etwas konservativer bei etwa 1,97€ liegen könnten​​​​.

Polygon (MATIC) Prognose 2030

Langfristige Vorhersagen sind naturgemäß spekulativer, aber für das Jahr 2030 werden besonders optimistische Prognosen für Polygon gestellt. Einige Analysen deuten darauf hin, dass der Preis von MATIC auf durchschnittlich 20,12€ steigen könnte, mit einem möglichen Maximum von 22,34€, falls Polygon weitere Partnerschaften eingeht und neue Initiativen startet.

Andere Quellen setzen das erwartete Maximum etwas niedriger an, sehen aber immer noch ein erhebliches Wachstumspotenzial mit Höchstpreisen von bis zu 7,58€. Diese Prognosen betonen die potenzielle Wirkung von Marktzyklen und die Wichtigkeit von Entwicklungen innerhalb des Polygon-Ökosystems für den zukünftigen Wert von MATIC​​​​.

Polygon (MATIC) kaufen und handeln

Wenn du daran interessiert bist, Polygon (MATIC) zu kaufen und damit zu handeln, benötigst du einen Zugang zu einer Krypto-Börse. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um dir dabei zu helfen.

  1. Wähle eine Krypto-Börse: Suche nach einer vertrauenswürdigen Krypto-Börse, die den Handel mit Polygon (MATIC) unterstützt. Vergleiche die Gebühren, Sicherheitsfunktionen und verfügbaren Handelspaare, um die für dich passende Börse auszuwählen.
  2. Registriere dich und verifiziere dein Konto: Eröffne ein Konto auf der ausgewählten Krypto-Börse. Fülle das Registrierungsformular aus und folge den Anweisungen zur Verifizierung deines Kontos. Die Verifizierung kann die Überprüfung deiner Identität und Wohnadresse umfassen und ist notwendig, um die Sicherheit der Plattform zu gewährleisten.
  3. Füge Geld auf dein Konto hinzu: Lade Geld auf dein Kryptobörsenkonto hoch. Dies kann normalerweise über Banküberweisung, Kreditkarte oder andere unterstützte Zahlungsmethoden erfolgen. Überprüfe die verfügbaren Einzahlungsoptionen auf deiner ausgewählten Börse und folge den Anweisungen, um das Geld einzuzahlen.
  4. Suche nach Polygon (MATIC): Sobald dein Konto aufgeladen ist, suche nach Polygon (MATIC) auf der Krypto-Börse. Verwende die Suchfunktion oder navigiere durch die verfügbaren Handelspaare, um Polygon (MATIC) zu finden. Beachte, dass der Handel möglicherweise gegen andere Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum erfolgt.
  5. Platziere eine Kauforder: Klicke auf die Option, um eine Kauforder für Polygon (MATIC) zu platzieren. Gib den gewünschten Betrag ein, den du kaufen möchtest, und überprüfe die Details der Order, einschließlich des aktuellen Preises und der Transaktionsgebühren. Bestätige die Order, um den Kauf abzuschließen.
  6. Verwalte deine gekauften Polygon (MATIC) Tokens: Sobald dein Kauf abgeschlossen ist, werden die erworbenen Polygon (MATIC) Tokens in deinem Börsen-Konto angezeigt. Du kannst sie entweder auf der Börse lassen oder auf eine sichere Wallet transferieren, um volle Kontrolle über deine Tokens zu haben.

Die von uns empfohlene Krypto-Börse für den Kauf von Polygon (MATIC) ist die niederländische Krypto-Börse Bitvavo. Hier profitierst du von niedrigen Gebühren und einer anfängerfreundlichen Plattform.

Fazit: Was ist Polygon (MATIC)?

Durch die Implementierung von Sidechains, Interoperabilität und einem Proof-of-Stake-Konsensmechanismus bietet Polygon eine Reihe von Vorteilen.

Die Skalierbarkeit wird verbessert, was zu schnelleren Transaktionen und niedrigeren Gebühren führt. Die Interoperabilität ermöglicht die nahtlose Integration mit anderen Blockchains und Protokollen. Zudem stellt Polygon mit seiner Sicherheitsarchitektur und dem Proof-of-Stake-Mechanismus ein verlässliches und sicheres Ökosystem dar.

Insgesamt hat sich Polygon als vielversprechende Lösung für die Skalierungsprobleme von Ethereum etabliert. Es bietet Entwicklern und Benutzern ein verbessertes Blockchain-Erlebnis und eröffnet neue Möglichkeiten in den Bereichen dezentrale Finanzen, Token-Transfers und Anwendungsinteroperabilität.

Häufige Fragen (FAQ) zu der Kryptowährung Polygon (MATIC)

In diesem Abschnitt beantworten wir die häufigsten Fragen zu der Kryptowährung Polygon (MATIC).

Kann Polygon 10€ erreichen?

Ob Polygon (MATIC) die Marke von 10€ erreichen kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der Krypto-Markt ist sehr volatil und wird von Angebot und Nachfrage, technologischen Entwicklungen, regulatorischen Nachrichten und Marktstimmungen beeinflusst. Polygon hat sich als eine führende Layer-2-Lösung für Ethereum etabliert, und sein Erfolg hängt stark von der Akzeptanz und Nutzung seines Netzwerks ab.

Was macht Polygon (MATIC)?

Polygon (früher als Matic Network bekannt) ist eine Plattform, die das Skalierungsproblem von Ethereum adressiert. Es bietet eine Layer-2-Lösung, die darauf abzielt, Transaktionen schneller und kostengünstiger durchzuführen, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen. Durch die Schaffung eines Multi-Chain-Systems unterstützt Polygon die Entwicklung und Vernetzung von Ethereum-kompatiblen Blockchain-Netzwerken, erleichtert die Interoperabilität und ermöglicht eine hohe Anpassungsfähigkeit und Skalierbarkeit für Entwickler.

Ist Polygon gleich Matic?

Polygon und Matic beziehen sich auf dasselbe Ökosystem, aber sie repräsentieren unterschiedliche Aspekte davon. “Matic Network” war der ursprüngliche Name des Projekts und des Tokens. Das Netzwerk wurde später zu “Polygon” umbenannt, um seine erweiterte Vision einer Multi-Chain-Plattform zu reflektieren. Der native Token des Netzwerks heißt jedoch weiterhin MATIC und spielt eine zentrale Rolle im Ökosystem von Polygon, etwa bei Transaktionsgebühren, Staking und der Teilnahme an der Netzwerksicherheit.

vincent bruns
Vincent Bruns

Vincent Bruns ist der Gründer von Krypto Online. Er hat bereits für mehrere Krypto- und Finanzportale wie Bitcoin2Go und Finanzwissen.de als Autor und Social Media Manager gearbeitet und konnte seine Begeisterung über Kryptowährungen zum Beruf machen. Krypto Online hat er im Juli 2020 gegründet. Zu Beginn gab es nur den Instagram-Kanal. Mittlerweile ist Krypto Online auf allen großen sozialen Medien und im Web vertreten.